Off-Road Kids & Münchner Kältebus

Off-Road Kids & Münchner Kältebus

In unserem letzten Blog über die Obdachlosigkeit wollen wir euch nun zwei Organisationen vorstellen, die aktiv gegen die Obdachlosigkeit vorgehen. Sobald unsere zweite Kollektion online geht werden wir die gesammelte Summe aus der ersten Kollektion spenden. Wir haben uns dabei für die Off Road Kids Stiftung und den Münchner Kältebus entschieden.

 

Off Road Kids

Die Off Road Kids Stiftung hat ihren Sitz in München und hat sich das Ziel gesetzt Straßenkinder und junge Erwachsene mit geringer oder fehlender familiären Unterstützung zurück in die Gesellschaft zu integrieren. Dabei setzen sie besonders auf die Langfristigkeit, den betreuten jungen Menschen die beste Zukunftsperspektive bieten zu können.

 

Wie hilft Off Road Kids den jungen Obdachlosen?

Die Off Road Kids Stiftung bietet Streetwork-Stationen in den Ballungsräumen Berlin, Dortmund, Frankfurt, Hamburg und Köln an und ist in zwei Wirkungsbereichen tätig. Zum einen kümmern sie sich um Straßenkinder, junge Obdachlose und Sofa Hopper und zum anderen um Heimkinder und junge Menschen ohne familiären Rückhalt. Da unsere Blog Serie sich um die Obdachlosigkeit dreht werden wir uns an dieser Stelle mit dem ersten Wirkungsbereich beschäftigen, für den insbesondere die Streetwork-Stationen eine wichtige Rolle spielen.

Neben den Workshop-Stationen bietet die Off Road Kids Stiftung zusätzliche Leistungen an, um die jungen Menschen zu unterstützen. Eine davon ist Streetwork+, welche sich auf die Gesundheit der jungen Obdachlosen fokussiert. Dabei bieten sie beispielsweise Programme zur Schwangerschaftsprävention, Zahnhygiene und zum Infektionsschutz an.

Mit dem Programm PREJOB bietet Off Road Kids den jungen Obdachlosen durch eine intensive sozialpädagogische Begleitung die Möglichkeit ihren Haupt- oder Realabschluss zu absolvieren. Dabei wird die Beschulung an jeden individuell angepasst, sowohl zeitlich als auch inhaltlich. Dadurch soll den Jugendlichen der Einstieg ins Berufsleben ermöglicht werden und eine langfristige Perspektive geboten werden.

Ein weiteres Programm ist Stabilize, welches dazu dient den jungen Menschen auch nach der erfolgreichen Wohnungsvermittlung weiter an der Seite zu stehen und langfristig betreuend zu unterstützen.

Neben den physischen Hilfsangeboten, bietet die Off Road Kids Stiftung auch eine online Beratung mit Hilfe der virtuellen Streetwork-Station sofahopper.de an. Diese zielt darauf ab junge Menschen bundesweit zu erreichen und ihnen Beratungsmöglichkeiten anzubieten um frühzeitig zu verhindern, dass sie in die Obdachlosigkeit geraten.

Off-Road Kids

 

Erfolge der Off Road Kids Stiftung

Die Off Road Kids Stiftung hat seit 1993 bereits 5.000 junge Menschen dauerhaft in Unterkünfte untergebracht und bietet insgesamt 10.000 Beratungstermine pro Jahr an, was knapp 30 Termine pro Tag ausmacht. Für die erfolgreiche Vermittlung benötigen sie ca. 75 Arbeitsstunden und investieren dabei ca. 3000€ in jeden geretteten jungen Menschen.

 

Münchner Kältebus

Die zweite Organisation, die wir euch vorstellen möchten ist der Münchner Kältebus. Gerade im Winter haben es die Obdachlosen besonders schwer, hinzu kommt noch die Corona Pandemie samt Lockdown, welche dazu führt, dass Obdachlose nun nicht mehr die gebotenen Hilfseinrichtungen wie gewohnt nutzen können.

Hier kommt der Kältebus ins Spiel, welcher abends von 19 Uhr bis maximal 23:30 Uhr die bekannten Orte der Obdachlosen anfahren, um sie mit warmen und kalten Speisen, Getränken, und Hygieneartikeln zu versorgen.

Im Gegensatz zur Off Road Kids Stiftung setzt der Münchner Kältebus darauf die kurzfristigen Bedürfnisse der Obdachlosen zu befriedigen und ermöglicht es ihnen Hilfe zu bekommen ohne eine bestimmte Hilfseinrichtung besuchen zu müssen. Dabei stellen sie den Obdachlosen keine unangenehmen Fragen, außer die Obdachlosen öffnen sich von selbst und wenn jemand nach Hilfe oder einer Beratung fragt, bietet diese der Münchner Kältebus ebenfalls an.

 

Wie ihr schon aus unseren vorherigen Blogs wisst, werden wir von jeder Kollektion 5 % unseres Gewinns an eine Organisation spenden, jedoch würden wir uns sehr freuen, wenn ihr ebenfalls einen kleinen Betrag an eine Organisation eurer Wahl spendet und uns somit dabei unterstützt mehr Lachen und Positivität in unserer Welt zu verbreiten!